Suchmaschinenoptimierung von sixa.ch

Suchmaschinenoptimierung

Um die Suchmaschinenoptimierung kommt niemand herum, der im Internet mit der eigenen Homepage oder dem eigenen Blog gefunden werden möchte. Jeder weiß dies, aber nicht jeder setzt dies auch um. Bei uns bekommen Sie in einer dreiteiligen und kurzen Blogserie einen Überblick über das Thema SEO und auch viele Hilfestellungen, die Ihrer Suchmaschinenoptimierung zugute kommen können.

Was bedeutet SEO eigentlich?

Mit der Suchmaschinenoptimierung werden Arbeitsschritte und auch Taktiken beschrieben, die Ihnen dazu verhelfen, in Suchmaschinenergebnissen ein hohes Ranking mit Ihrer Website oder Ihrem Corporate Blog zu erzielen. Denn nur so können Sie auch wirklich viele User auf Ihre Seite ziehen und für einen guten Traffic sorgen. Doch nicht nur bei den Suchmaschinen können Sie mit einer guten SEO punkten. Auch bei den Social Media sowie bei Ebay oder Amazon bringt Sie die gute SEO-Arbeit weiter. In der Regel wird die SEO in OnPage- und OffPage-Optimierung eingeteilt. Und auch die Informationsarchitektur, das Content-Marketing sowie die externen und internen Linkbuildings gehören zu der SEO-Einteilung.

Die SEO-Arbeit besteht aus sechs wichtigen Feldern

In jeden Beitrag, den Sie für Ihre Homepage verfassen, müssen Sie SEO-Arbeit investieren. Am besten gehen Sie dabei so vor, dass Sie schnell eine Routine bekommen. Mit folgenden sechs Feldern der SEO-Arbeit schaffen Sie das auch schnell:

– Gibt es relevante Keywords, die für Ihr Unternehmen, Ihren Content oder Ihre Marke von größter Bedeutung sind? Diese können beispielsweise Ihr Unternehmens- oder Markenname sein, bestimmte Produkte beschreiben oder aber Ihr Tätigkeitsfeld darstellen.

– Wie weit sind diese Keywords gefasst? Mit SEO-Tools wie beispielsweise Google Trends können Sie die Reichweite der Keywords herausfinden.

– Welchen Platz nehmen Sie mit den Keywords im Suchmaschinen-Ranking ein?

Wie viele Klicks bekommen Sie von Ihren Kunden und anderen Interessierten, also sieht Ihre Klickrate aus?

– Welche Führung auf der Website wird durch die Keywords für Ihre User ermöglicht? Können sich Ihre Nutzer von Keyword zu Keyword bewegen oder Enden bei jedem Keyword die Weiterleitungen? Haben Sie ein gutes Linkbuilding? Ist Ihre SEO-Arbeit bisher auf Zuspruch getroffen und bekommen Sie dadurch mehr Traffic und Anfragen für Ihre Seiten?

– Was möchten Suchmaschinen eigentlich sehen?

Bei Ihrer Suchmaschinenoptimierung achten die ganzen Suchmaschinenanbieter wie Google und Co. Aber nicht nur auf Ihre Keywords. Auch der PageRank sorgt bei den Suchmaschinen für Aufsehen. Je mehr Links Sie zum Verweise auf Ihre Seite nutzen, desto höher ist Ihr PageRank.

Eine geringe Ladezeit ist ebenfalls ein wichtiger Faktor der SEO-Arbeit. Kleine Dateien und Bilder sind daher auch eine gute Lösung und sorgen für geringere Ladezeiten.

Interne Verlinkungen und die Nutzung von Social Media sind auch für die Suchmaschinen interessant und erhöhen deren Aufmerksamkeit auf Ihre Website.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *